Home > Mobilfunk > Erfahrungsbericht Nummernportierung blau.de > o2

Erfahrungsbericht Nummernportierung blau.de > o2

Nachdem ich – wie Oli – beim letzten Angebot von o2 gleich zugeschlagen habe, stand ich vor einem Problem:

Das Netz von o2 ist hier in Rostock und Umgebung nicht nur deutlich besser ausgebaut, sondern bietet den Datenturbo HSDPA, was im direkten Vergleich mit 2 baugleichen Android-Geräten den Seitenaufbau im Durchschnitt um 300% beschleunigt. Während die nur unwesentlich teureren Gesprächsminuten bei mir ohnehin kaum ins Gewicht fallen, entsprechen 50 Frei-SMS im Datenpaket M für mich einer Quasi-Flatrate.

Es war also klar, dass ich mit meiner Hauptrufnummer zu o2 wechseln möchte.

Was gilt es zu tun?

  1. Rufnummernmitnahme zu o2 ankündigen
    (dazu das Formular “Mitnahme der Mobilfunknummer” hier downloaden, ausfüllen und an o2 faxen)
  2. Verzichtserklärung an blau.de senden
    (Formular hier downloaden, ausfüllen und an blau.de faxen)
  3. Portierungsgebühr i.H.v. 24,95€ an blau.de überweisen
    WICHTIG: Eine verrechnung mit eventuell vorhandenem Guthaben ist nicht möglich, ihr müsst exakt den Betrag von 24,95 an folgende Bankdaten überweisen:
    Blau Mobilfunk GmbH / Konto: 159 09 00 / BLZ: 478 400 65 (Commerzbank Gütersloh)
  4. Eingang der Portierungsgebühr abwarten
    der Eingang wird in der Regel binnen 3 Werktagen per eMail bestätigt.
  5. o2 informieren
    Einfach eine kurze eMail an o2-RUFNUMMERNMITNAHME@o2.com unter Angabe der Kundennummer und alten Rufnummer, dass die Übernahme nun durchgeführt werden kann.
  6. Restguthaben auszahlen lassen
    Sobald die alte Karte von blau.de deaktiviert wurde, kann man sich (gebührenfrei) das Restguthaben auszahlen lassen. Anweisungen dazu bekommt man per eMail an service@blau.de.

Das ganze Prozedere dauerte bei mir etwa 2 Wochen. Wie sind eure Erfahrungen damit?

  1. 1. Dezember 2009, 00:57 | #1

    Bisher habe ich auch noch keine schlechte Erfahrung bei der Rufnummernportierung gemacht. Da ging alles recht reibungslos. Alles ähnlich wie bei dir, nur hat es keine 2 Wochen sondern nur ein paar Tage gedauert. Die Portierung war allerdings auch nicht von blau zu o2.

  2. Mike
    5. Dezember 2009, 18:40 | #2

    Jetzt ist ja gerade auch wieder so eine Aktion und ich werde auch von blau zu o2 wechseln.
    Allerdings scheint mir, dass ich nun eine andere Reihenfolge beachten muss laut o2.
    Zu erst bestellen, nebenbei bei blau verzichten und bezahlen, und erst nach Erhalt der Karte von o2 das Portierungsdokument an o2 senden.

    Kannst du mir auch noch sagen, was nach deinem Verzicht bei blau passiert ist? Konntest du noch solange bis zu endgültigen Portierung mit der blau Karte telefonieren?

    Und was mich auch noch interessiert, ist ob du wirklich dein Restguthaben ausbezahlt bekommen hast. Wäre natürlich klasse :)

  1. 20. Januar 2012, 13:44 | #1